Barfuss in den Frühling

Lyrik // © 2014 //

Mein Atem kristallisiert
in der nächtlichen Winterluft
im dunklem Schlafgemach.

 

Meine Zehen gleiten leise
über das frostige Parkett
zu dir unter die Daunendecke.

 

Mit geschlossenen Augen
küsst du mir Frühling
auf meine eisigen Lippen.

 

Unsere Liebe
kennt zum Glück
keinen Winter.